Einfaches DIY-Rezept: ZELDA Chicken

index

Wenn ihr auf der nächsten Party eure Zocker-Kumpels mit einem einfachen Snack begeistern wollt, dann empfehlen wir euch diese super collen und einfach zu machenden Chicken aus The Legend of Zelda! Auf der Games-Party von Sinica kamen sie auf jeden Fall total gut an und waren ein richtiger Hingucker. Deshlab stellen wir euch heute in unserer Rubrik do it yourself in der Kategorie food & drinks diesen gelungenen Partysnack vor.

Zutaten:index2

  • gekochte Eier
  • 1 rohe Karotte
  • 1 Packung Feldsalat
  • Oregano (oder ein anderes dunkles/rundes Gewürz)

 

Ihr müsst lediglich so viele Eier wie ihr am Ende Chicken haben wollt kochen, abschrecken und schälen. In der Zwischenzeit den Feldsalat waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Karotte schälen und so viele Scheiben abschneiden wie ihr Eier gekocht habt. Nun müsst ihr den Feldsalat auf einem Teller platzieren, die Eier unten mit einem Messer „gerade“ schneiden und sie oben einschneiden. In der oberen Hälfte der Karottenscheiben schneidet ihr nun Dreiecke aus, so das sich ein Zackenkamm bildet. Allerdings müsst ihr darauf achten, dass ihr  zwischen den letzten Dreiecken auf einer Seite der Scheibe einen größeren Abstand lasst, damit so der Schnabel des Chickens entstehen kann. Die gezackte Karottenscheibe steckt ihr nun in die vorbereitete Spalte am oberen Teil der Eier. Nun drapiert ihr die verrückten Chicken auf dem Feldsalat. Jetzt müsst ihr euch nur noch größere Oregano-Stücke aus eurem Gewürzglas rauspicken um sie den Chicken als Augen zu verpassen. Dafür eignet sich allerdings jedes runde und dunkle Gewürz, so lange es keinen zu aufdringlichen Geschmack hat und somit die Eier kontaminiert und ungenießbar macht.

Auf Sinicas Party haben alle Gamer meine mitgebrachten Zelda-Chicken sofort erkannt und begeistert verdückt. Von daher viel Spaß beim kochen ; )

Zombie-Miez, a.k.a. Jennifer Stühler.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s